Werden Sie Pate oder Spender!

Es gibt viele Wege, den Tibetern in Indien zu helfen: Patenschaften, Unterstützung schulischer und beruflicher Ausbildung, Studienförderung, Bau von Wohnheimen, Schulen, Krankenstationen, Trinkwasseranlagen etc. Das kann in Form von freien oder auch zweckgebundenen Spenden erfolgen.

Sie können Patenschaften mit und ohne persönlichen Briefkontakt übernehmen:

  • für ein Flüchtlingskind für 25,- Euro bis 30,- Euro monatlich
  • für einen alten Menschen für 18,- Euro monatlich
  • für eine Nonne / einen Mönch 18,- Euro monatlich
  • für Lehrerinnen und Lehrer in Tibet
  • für Projektpatenschaften in Tibet (z.B. Waisenhaus und Grundschule in Kham)

Auch bei einer unpersönlichen Patenschaft erhalten Sie jedes Jahr 2 Briefe von ihrem Patenkind - einmal zusammen mit dem Zeugnis und zu Weihnachten. Für einmalige Spenden können Sie auch einen bestimmten Zweck angeben, wie z.B. unter aktuelle Projekte aufgeführt oder für:

  • Lehrmittel und Hefte
  • Winterbekleidung für Kinder und alte Menschen
  • Essen für Kinder und alte Menschen
  • medizinische Notfälle und TBC-Medikamente


→Patenschaften & Spenden

Bankverbindung

Hamburger Sparkasse
Deutsche Tibethilfe e.V.
IBAN DE62 2005 0550 1226 1200 44
BIC HASPDEHHXXX

 

Münchner Bank eG
Deutsche Tibethilfe e.V.
IBAN DE20 7019 0000 0000 0771 00
BIC GENODEF1MO1

 

Für alle Spenden wird eine steuerlich anerkannte Spendenbescheinigung für das Finanzamt ausgestellt
(Finanzamt Hamburg-Nord, Steuernummer 17/412/02545).